M936: Magnetsensor

Beschreibung

Die elektronischen Magnetsensoren erfassen die Kolbenstellung durch die Zylinderwanderung hindurch und ersetzen Reed-Kontakte oder mechanische Endschalter.

Sie sind durch folgende Eigenschaften gekenntzeichnet:

  • zuverlässiges Schaltverhalten
  • verschleißfrei
  • kurzschlußfest
  • verpolungssicher
  • unempfindlich gegen Erschütterungen
  • keine Doppeltschaltpunkte
  • unempfindlich gegen Verschutzungen
  • platzsparender Anbau

Auf Wunsch sind neben dem hier aufgeführten Magnetsensor auch andere Ausführungen lieferbar.

Technische Daten Magnetsenor (M936-1-000)

Schaltfunktionschließen
AusgangstechnikPNP
Bemessungsschaltfeldstärke H1,2kA/m
Hysteresemax. 45% von Hn
Betriebsspannung10 bis 30 V DC
Restwelligkeit max.max.15%
Bemessungsbetriebsstrom200 mA
Leerlaufstrom bedämpft/unbed.max. 30 mA / W 10 mA
Umgebungstemperatur-25 °C bis +80 °C
LEDja
Schutzart nach DIN 40050IP 67
GehäusewerkstoffeAluminium
AnschlußartSteckverbinder

Technische Daten Steckverbinder (M936-2-000)

Betriebsspannung10 bis 30 V DC
Umgebungstemperatur-25 °C bis +90 °C
LEDja
KabelPVC / PUR
Schutzart nach DIN 40050IP 67