Blockzylinder

Blockzylinder können aufgrund ihres großen Kraftbereiches bei kompakten Baumaßen und Dank kurzer und genauer Taktzeiten für viele Fertigungsaufgaben die ideale Lösung darstellen.

Sie haben sich mit Funktionen wie Positionieren, Spannen, Prägen, Stanzen, Nieten, Klemmen, Schließen, Öffenen, Biegen, Ziehen im Automotivbereich, Maschinenbau und Formenbau ebenso bewährt wie beispielsweise im Bereich Spritzgießen.

Download

Teilkatalog Blockzylinder als PDF herunterladen

Download

Technische Angaben

Kraftbereich: bis über 1000 kN
Standardhübe: 8-200 mm
Einbaulage: beliebig
Kolbengeschwindigkeit: Vmax 0,5 m/s
Betriebsdruck max.: 500 bar
Einsatztemperatur: Standard: -10 bis +60°C
Viton: auf Anfrage
Kolbenquerkraft sollte vermieden werden, in keinem Fall > 5% der Zylinderkraft
Medium: Mineralöl nach DIN 51524

Ausführung

Gehäuse Material C45k brüniert, Kolbenbohrung rolliert bzw. gehont
Kolben: Einteilig Material Einsatzstahl gehärtet, Kolbenstangendichtung in Tandem-Ausführung
Maßtoleranzen: soweit nicht anders angegeben nach DIN 7168m